B. Hernandez

Das Leben ist ein Spaziergang, 2017

 

Einer von Max besten Kollegen ist überraschend zum Aussteiger geworden, was Max mehr zu schaffen macht, als er sich eingestehen möchte. Mit seinen zwei neuen Bekannten, Sokrates, ein kauzbärtiger Obdachloser, der nackt im Brunnen beim Einkaufszentrum badet, und Johanna, die Umarmungen liebt und an das Gute in der Welt glaubt, kommt er zur Überzeugung, dass die Menschen der Stadt nur noch gerettet werden können, indem man ihnen das Fernsehen wegnimmt. Max' Freundin mit gewissen Vorzügen, Izzie, findet diesen Plan überhaupt nicht gut, obwohl sie selbst gar keinen Fernseher besitzt.

Woher? – Wohin?
Auf einem Spaziergang mit Herz und Verstand.
Entlang des Wegs, der das Ziel ist.
 

 
Paperback:
https://tredition.de/autoren/b-hernandez-8088/das-leben-ist-ein-spaziergang-paperback-88699/
Hardcover:
https://tredition.de/autoren/b-hernandez-8088/das-leben-ist-ein-spaziergang-hardcover-88700/
eBook:
https://tredition.de/autoren/b-hernandez-8088/das-leben-ist-ein-spaziergang-e-book-88701/

Auch erhältlich im Buchhandel oder auf https://www.amazon.de/Das-Leben-ist-ein-Spaziergang/dp/373458969X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1492332403&sr=1-1&keywords=das+leben+ist+ein+spaziergang
 

Geschlagene Hunde, 2012

 

"Auf die eine oder andere Weise würde es sowieso früher oder später genau so enden: Man würde älter; die inneren Stürme würden sich von allein legen; das Drängen weniger und weniger werden; man würde sich auf Barhockern an die alten Schlachten, Wunden und Leiden zurückerinnern und darüber lachen, wie intensiv und mächtig sie gewesen waren, und vor allem wie nutzlos und zerstörerisch. Mit der Zeit würden selbst diese Erinnerungen mehr und mehr verblassen, sie wären zwar immer da, aber man würde sie fast nicht mehr spüren. Genauso wie er jetzt. Alles würden nur noch Bilder und Gedanken sein. Nein, weniger, nur noch Ahnungen, dass es einmal so gewesen sein musste. Dass man einmal so empfunden und gelebt hatte. Aber nichts würde einen mehr berühren. Man würde mit allem versöhnt sein. Ewiger Friede würde herrschen, wo früher gewaltige Kämpfe tobten. Als ob man ein neuer Mensch geworden wäre. Vielleicht mehr ein anderer Mensch. Einer, nachdem man sich in seinen jungen, dunklen, kalten Momenten gesehnt hatte. Dann würde man schlußendlich doch genau da ankommen, wo Alex sowieso lange vorher anlangte: Man würde die Gewissheit haben, dass das einzig mögliche Glücklichsein im Leben darin bestand, ein paar Biere zu kippen, sich von einem einsamen Ding den Schwanz lutschen zu lassen und ihr dafür das zu geben, wonach sie sich am meisten sehnte, nämlich einen zärtlichen Kuss und Arme, in denen sie die Nacht verbringen konnte. Nicht mehr und nicht weniger."

 
Paperback, e-Book:
http://www.amazon.com/Geschlagene-Hunde-German-Edition-Hernandez/dp/3849120864
http://www.jpc.de/jpcng/ebooks/detail/-/art/B-Hernandez-Geschlagene-Hunde/hnum/2865530

Beaten Dogs, 2015

 
One way or the other, sooner or later, it would turn out exactly like this: you got older, the storms quieter, the inner voices would fall silent, your urge would die down, you would sit at the bar and remember the old battles, wounds and pain, and you would laugh at how powerful and intense it had all been. And how useless and destructive too. That especially. In time, even these memories would fade until you knew them to be there somewhere, but couldn't feel them anymore. Just like he couldn't feel them right now. It would all be reduced to images and thoughts. Or not even that – you would only have a faint notion that there once was something different. That you once had felt and lived like that. But nothing would touch you anymore. You would have made your peace with everything. Eternal peace would rule where mighty battles were once raging. It would be like becoming a new person. Or perhaps rather a different person. A person you had longed to be in those dark, cold moments of your youth. Then you would finally arrive at the point that Alex had reached long before. You would know that the only possible happiness in life consisted in downing a few beers and having some lonely little thing suck your dick only to give her what she was craving for the most: a tender kiss and arms to hold her in the night. No more, no less."
 
Paperback, Hardcover, e-Book:
https://tredition.de/publish-books/?books/ID42933/Beaten-Dogs

http://www.amazon.de/Beaten-Dogs-B-Hernandez/dp/3732320383/ref=sr_1_2_twi_1?ie=UTF8&qid=1422199373&sr=8-2&keywords=Beaten+Dogs


http://www.amazon.com/Beaten-Dogs-B-Hernandez/dp/3732320383/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1422199510&sr=8-1&keywords=beaten+dogs